Passive Strahlführungselemente

FEHA bietet optische Baugruppen für die Umlenkung, Teilung, Fokussierung und applikationsspezifische Formung des Laserstrahls. Diese Elemente sind auf die Strahleigenschaften von FEHA CO2-Lasern abgestimmt, können aber natürlich auch für andere CO2-Laserquellen eingesetzt werden. In einigen Modulen sind gleich mehrere Funktionen integriert (z.B. Strahlpolarisation, Strahlumlenkung und Strahllagejustierung). Gemäß dem Baukastenprinzip lassen sich verschiedene Module miteinander kombinieren (z.B. Strahlpolarisation und anschließende Leistungsmessung). Reinigen oder auch der Ersatz von Spiegeln ist möglich ohne dass die Justierung des Strahlenganges verloren geht. Unsere optischen Komponenten sind für bis zu 2 kW mittlerer Strahlleistung ausgelegt. Die Strahldurchlassöffnungen betragen in der Regel 30 mm, d.h. die Komponenten sind für Rohstrahldurchmesser von bis zu 18 mm bestens geeignet.