HYPERICO2 -  Leistungsstarker pulsbarer cw CO2 Laser

Die neue HYPERICO2 – Laserfamilie ist Ergebnis der Modernisierung der bewährten SMxxxE-Serie und löst diese ab. All unsere Erfahrungen aus der Vergangenheit sind in diese Modernisierung eingeflossen.

Die diffusionsgekühlten und gleichstromangeregten Single Mode CO2 Laser besitzen die am Markt bekannte höchste Strahlqualität. Einige Parameter wie die Raumrichtungsstabilität konnten weiter verbessert werden. Die Laser sind für unterschiedliche Wellenlängen und hier für Ein-Linien-Betrieb (nur eine einzige Spektrallinie) verfügbar.

Die Strahlleistung kann von 5% bis zur maximalen Nennleistung eingestellt werden, wobei der Laserstrahl seine ausgezeichneten Strahleigenschaften beibehält. Optional ist die hochgenaue Regelung der Laserleistung möglich. Im Zusammenhang mit der Gleichstromanregung erhalten Sie so eine hochkonstante Laserquelle. Der Pulsbetrieb mit Hyperpuls ist weiterhin im Lieferumfang enthalten.

Der Elektroenergie-Bedarf des Lasers konnte insbesondere durch neue Hochspannungsnetzteile gesenkt werden. Bei dieser Neuentwicklung wurde durch Einsatz modernster Technologien aus dem Bereich Schaltnetzteile eine neue Qualität für die Effizienz und Zuverlässigkeit erreicht.

Damit sind die HYPERICO2 - Laser mit Abstand die CO2 Laser mit den niedrigsten Betriebskosten ihrer Klasse – und das weltweit. Unter Einbeziehung aller Kosten von der Beschaffung bis zum Betrieb bieten Ihnen unsere Produkte die niedrigste Gesamtkostenbilanz über die Produktlebensdauer (Best Total Cost of Ownership) – und sind damit für Sie auch aus Kostensicht ein hervorragendes Produkt.  

Die Laser gewährleisten einen effizienten Service über den gesamten Produktlebenszyklus. Eine typische Laser- Gesamtlebensdauer von 40.000 Betriebsstunden bei empfohlenen 4.000 Betriebsstunden Service-Intervallen spricht hier für sich. Eine neue Steuerung nach modernsten Industriestandards eröffnet OEM-Kunden neue Möglichkeiten der Integration der Laser in Ihre Produkte und informiert Sie jederzeit bestens über den Wartungszustand des Lasers.

Als OEM-Version bietet der modulare Aufbau optimale Voraussetzungen zur Einbindung der verfügbaren 19" Module in Ihr Bearbeitungssystem. Optional profitieren Sie von den Zusatzmodulen, die einen Betrieb nach DIN EN ISO 60825-1 und DIN EN ISO 13849-1 ermöglichen. 

Die Geräte stehen auch als Laser-System zur Verfügung: hier sind alle erforderlichen Module in einem Schaltschrank integriert. Die integrierten Sicherheits-Systeme erlauben den Laserbetrieb gemäß der einschlägigen Standards (u. a. DIN EN ISO 60825-1 und DIN EN ISO 13849-1).

Lassen Sie sich von uns beraten!

Informieren Sie sich unter:

+49 3494 798 49 0
info[@]feha-laser.de

 

Kontaktformular